Programm | Salzburg erleben | Fr, 12. Juli 2019, 14.30 Uhr


NUMMER TITEL / BESCHREIBUNG
1

Im Spiel geborgen

Spielzeugmuseum Salzburg, Bürgerspitalgasse 2

Bereits ausgebucht

 
Das Spielzeug Museum lädt Sie in eine Welt des Spielens ein. Erleben und Ausprobieren stehen im Mittelpunkt der folgenden Spielräume:

Emmi Pikler im Museum
Vorstellung des Projektes, Beobachtungseinheit, Diskussion.

Die Ermöglichung des freien Spiels stellt einen Schwerpunkt in der Pikler-Pädagogik dar. Ein Spielraum im Sinne der ungarischen Kinderärztin und Pädagogin Emmi Pikler (1902-1984) bietet Babys und Kleinkindern eine geschützte Umgebung mit Spiel- und Bewegungsmaterial, das frei verwendet werden kann. Die Teilnehmer/innen werden in ihrem selbstständigen Tun von einer Kursleiterin begleitet, um das Spiel für sich neu zu entdecken!

Strandgut nach Ute Strub
Vorstellung des Projektes, Teilnahme, Diskussion.

Das „Strandgut“ bietet einen ungewöhnlichen Spielraum für Alt und Jung, welcher auf die deutsche Kleinkindpädagogin Ute Strub zurückgeht. Inspiriert und berührt von den Gedanken Emmi Piklers, wollte sie ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig das freie Spiel nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ist. Beim Strandgut haben Sie die Möglichkeit in einem eigens eingerichteten Raum ungestört mit dem Sand zu experimentieren und sich zu entfalten. Der Sand darf rieseln - nach Herzenslust!
2

Faistauer, Schiele, Harta & Co
Malerei verbindet

Foyer des Salzburg Musems, Mozartplatz 1

 

Anton Faistauer, Egon Schiele und Felix Albrecht Harta waren Epizentren der österreichischen Kunst und der Szene ihrer Zeit. In der Ausstellung begegnen sich unterschiedlichste Künstler mit ihren Werken aus den Beständen des Belvedere in Wien und des Salzburg Museums. Die Gemälde und Grafiken werden in fünf Kapiteln thematisch präsentiert: Reisen, Privates, Natur und Freunde. Der letzte Raum ist den Gründern, Freunden und einigen Mitgliedern der Gruppe „Der Wassermann“ gewidmet, die 2019 ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum feiert.

3

Barocke Macht - Barocke Pracht

Innenhof der Residenz, Residenzplatz 1

Bereits ausgebucht

 
Wir laden Sie herzlich zu einer spannenden Führung durch das DomQuartier ein, bei der Sie auf den Spuren der mächtigen Fürsterzbischöfe rund um den Domplatz wandeln können. Es erwarten Sie prachtvoll ausgestattete Prunkräume, die fantastischen Gemälde der Residenzgalerie, spannende Sonderausstellungen im Nordoratorium des Doms, ein sagenhafter Einblick in den Dom sowie die kirchlichen Schätze des Dommuseums. Wir durchschreiten die Kunst- und Wunderkammer und die Lange Galerie von St. Peter mit ihrer erstaunlichen Baugeschichte sowie das Museum St. Peter. Mit dem Gang vom Kaisersaal in den Carabinierisaal kehren wir zum Ausgangspunkt zurück.
4

Mönchsberg-Spaziergang

Universitätsaula, Haupteingang, Max-Reinhardt-Platz

Bereits ausgebucht

 
Kommen Sie mit auf einen geführten Spaziergang auf den Mönchsberg, einem der Salzburger Stadtberge. Hier erfahren Sie Informatives über die ehemaligen berühmten Bewohner/innen der am Mönchsberg liegenden Villen. Unvergleichlich ist auch der schöne Ausblick vom Mönchsberg auf die Altstadt und die umliegenden Gebirgszüge, bis hinein ins bayrische Alpenland. Auf unserem Mönchsberg-Spaziergang machen wir unter anderem Bekanntschaft mit zahlreichen Fortifikationen, Wehrtürmen und mittelalterlichen Anlagen.

Die Führung findet bei jeder Witterung statt!

KATHOLISCHES BILDUNGSWERK SALZBURG

F. W.-Raiffeisenstraße 2
5061 Elsbethen, Österreich


KONTAKT

Tel. + 43 662 8047-7520
Fax + 43 662 8047-7569
kbw@bildungskirche.at
www.bildungskirche.at


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag
09.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr

Freitag
09.00 – 12.00 Uhr